Kategorie: Schreiben

  • Zwischen Phantasie und Wahrheit: Recherche beim Romanschreiben

    Zwischen Phantasie und Wahrheit: Recherche beim Romanschreiben

    Im Zeitalter von ChatGPT geht Recherche doch ganz schnell. Nur mal einen kurzen Prompt eintippen, und alles ist geklärt.Das würde uns Schreibenden eine Menge Zeit sparen, aber so ist es nun mal nicht. Recherche hat viele Aspekte, die ich hier jetzt einmal sortieren möchte. Ist das logisch? Eine Frage, die man sich auch beim ausgefallensten…

  • 7 Hilfreiche Links für Schreibende

    7 Hilfreiche Links für Schreibende

    Einen Roman oder eine Kurzgeschichte schreiben ist neben vielem anderen vor allem Handwerk. Ohne die Grundlagen zu verstehen, ist es reines Glück, wenn eine Geschichte funktioniert. Darin unterscheidet sich das Schreiben nicht von anderen kreativen Tätigkeiten. Aber während jeder einsieht, dass man zum Geigenspielen Unterricht braucht, fangen viele an, einfach so zu schreiben. Ich weiß…

  • Schreibratgeber

    Schreibratgeber

    Nachdem es die Schule irgendwie nicht geschafft hat, mir die Basics des Romanschreibens beizubringen (und ich hatte Deutsch Leistungskurs!), habe ich eine ganze Reihe von Ratgebern gelesen. Welche ich empfehlen kann und was ich aus den Einzelnen gelernt habe, zeige ich dir hier. Es waren noch deutlich mehr, doch ich erinnere mich nicht mehr an…

  • Das Loch nach der Veröffentlichung: Was will ich und warum?

    Das Loch nach der Veröffentlichung: Was will ich und warum?

    Was will ich als Autorin erreichen? Oder genauer als Schriftstellerin, also jemand, der Romane schreibt. Sehe ich mich überhaupt so? An meinem Computer sitzend und die nächste Geschichte schreibend? Oder klingt das nach langweiligem Überarbeiten mit ungewissem Erfolg? Wenn ich nicht weiß, wo es hingehen soll, hilft es mir meistens, zu schauen, wie ich an…

  • Der Schreiberling

    Der Schreiberling

    Neben den Blogartikeln schreibe ich auch die Kolumne im „Schreiberling“. Hier betrachte ich das Schreiben von einer gesellschaftskritischen Warte und behandle Themen, die im normalen AutorInnenalltag gerne ein bisschen kurz kommen. Außerdem gibt es bei dieser Ausgabe auch meine Kurzgeschichte „Das Messingkreuz“ Natürlich findest du dort noch viel mehr. Spannende Berichte von Messebesuchen, Anleitungen fürs…

  • Zehn Frauen, die mich inspirieren

    Zehn Frauen, die mich inspirieren

    Kennst du das auch? Du liest ein Buch oder einen Beitrag von jemanden und deine ganze Welt verändert sich. Auf einmal erkennst du Zusammenhänge oder hast endlich das Puzzleteil gefunden, dass du brauchst, um eine Sache zu meistern.Hier findest du zehn Frauen, die mich an ihrem Wissen und ihrer Erfahrung teilhaben lassen, worüber ich unendlich…

  • Warum die Heldenreise problematisch ist

    Warum die Heldenreise problematisch ist

    Die Heldenreise ist eine der am meisten verbreiteten Plotstrukturen. Geschichten aus allen Kulturen basieren auf dieser Erzählweise. Doch ist sie deshalb auch etwas, was wir unbesehen weiterführen sollen?Um diese Frage zu beantworten, klären wir erst einmal, was man unter diesem Begriff versteht.Die Heldenreise gibt es in zwei Kontexten. Zum einen dem Literarischen, zum anderen dem…

  • Lesungen

    Lesungen

    Der Applaus ist das Brot des Künstlers. Hand aufs Herz, wer kann davon leben? Soll man also Geld für Lesungen nehmen? Und wenn ja, wie viel?Diese Fragen wurden beim #Autor_innensonntag gestellt. Versuchen wir, eine Antwort zu finden.Zunächst einmal dienen Lesungen dem Verkauf von Büchern, sie sind Teil des Marketingkonzepts. So ein Vortrag erreicht ja nicht…

  • Macht in Büchern, mächtige Bücher

    Macht in Büchern, mächtige Bücher

    Wenn du einen Roman liest, dann machst du dir vermutlich keine Gedanken über Macht. Oder doch? Wie viele Fantasyromane beginnen damit, dass irgendwo ein machtvoller König herrscht und die Geschichte darin besteht, dass ihm der Held die Macht abjagen muss, um das Volk zu befreien? Es gibt mächtige Zauberer und Feen, sogar Berge können mächtig…

  • Warum »nur 10 Minuten täglich« auch keine Lösung ist

    Wir haben ständig zu wenig Zeit. Aber das liegt natürlich an uns, weil wir unsere 24 Stunden am Tag nicht richtig nützen. Wir müssten uns nur auf das fokussieren, was uns wichtig ist, dann können wir alles erreichen. Also suchen wir im Internet nach dem nächsten Zeitmanagement-Tool und stoßen früher oder später auf die Sache…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner